Mai-Gedicht von Klaus Nussbaum

Im wunderbaren Mai,

da ist die Zeit vorbei,

wo Wind und Regen dich umwehen,

nun kannst du endlich im Freien leben.

 

O Mensch, genieße diese Zeit,

da Blumen und Bäume blühen weit und breit.

Erfreue dich der ganzen Pracht,

vor allem, wenn die Sonne vom Himmel lacht.

 

Der Flieder blüht so schön jedes Jahr,

die Rosen, die sind auch schon da.

Bäume und Sträucher sind am grünen

und alles fängt jetzt an zu blühen.

 

Es erwacht auch im Mai

die Liebe wieder neu.

Der Wonnemonat macht,

dass jedes Herze wieder lacht.

 

© Heimatdichter K. Nussbaum, D 79211 Denzlingen (05/2013)

Auch als PDF-Download verfügbar:

Im wunderbaren Mai

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s